| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.


Lieferschein / Frachtpapiere bei Transport Anlagevermögen
  •  
Bewertung abgeben
 1
09.03.22 07:22
SG_ANJS 
Lieferschein / Frachtpapiere bei Transport Anlagevermögen

Hallo zusammen,
Gegenstände des Anlagevermögens sollen von A (z.B. Shop) nach B (Zentrale) verbracht werden, z.B. um sie dort umzurüsten / aufzuwerten.

Es ist kein Verkauf, der mit SD abgebildet wird, sondern aus Sicht der Anlagenbuchhaltung erstmal nur ein Wechsel des Standorts.

Dazu sollen aber Lieferschein / Frachtpapiere aus dem SAP erstellt werden, wie z.B. bei einer Umlagerung auch.
Ich habe die Gegenstände aber ja nicht im MM, weil sie in AA sind.

Ich suche nach Ideen, wie das andere handhaben.
Brauchen wir da "Dummymaterialien"? Wenn ja, wie kommen die aufs Lager?

Danke für Eure Hilfe.

Anja

09.03.22 07:36
Plucinski 

Moderator

Re: Lieferschein / Frachtpapiere bei Transport Anlagevermögen

Wenn Anlagen aus dem FIAA ohne SD verkauft werden, erhält man bekanntlich im Standard keine Faktura.

Somit wählen Unternehmen oftmals den Weg über ein Dummymaterial , was über SD fakturiert und abgewickelt wird .

Bitte da mal intern mit SD abstimmen


Mit freundlichen Grüssen

Jens Plucinski

www.jensplucinski.de

Beratender Betriebswirt SAP FI

11.03.22 10:31
SG_ANJS 
Re: Lieferschein / Frachtpapiere bei Transport Anlagevermögen

Hallo Herr Plucinski, danke für die Antwort.

Es ist ja eben KEIN Verkauf, die Anlage ist und bleibt im Bestand des Unternehmens, wird nur von A nach B transportiert.
Dafür dann auch ein Dummy-Material mit Dummy-Faktura an das Unternehmen selbst ?!?

Viele Grüße
Anja

05.04.22 18:54
inventar 

Moderator

Re: Lieferschein / Frachtpapiere bei Transport Anlagevermögen

Hallo Herr Plucinski,,

SA_ANJS hat vollkommen recht, nie und nimmer ist das ein Verkauf!

Kostenstellen- oder Standortänderung sollten doch ganz normale Vorgänge innerhalb jeder Anlagebuchhaltung sein. Wie erhält Ihre Anlagenbuchhaltung den derzeit die entsprechenden Informationen?

Dies gilt auch wenn für Kostenstellen-/Standortänderungen ein Transport notwendig wird. Die Transport- und Wiedermontagekosten bleiben zudem Aufwand. Die ganze Problematik ist außerhalb der SAP Anlagenbuchung und Materialwirtschaft zu lösen.

mfg

D. Schlagenhauf

07.04.22 11:24
Plucinski 

Moderator

Re: Lieferschein / Frachtpapiere bei Transport Anlagevermögen

Hallo.

ich gebe den Vorrednern Recht. Mir ging es nicht um den Verkauf, sondern lediglich um die Tatsache, dass wenn SD Prozesse angestossen werden oftmals Dummy Materialien benutzt werden







Mit freundlichen Grüssen

Jens Plucinski

www.jensplucinski.de

Beratender Betriebswirt SAP FI

03.05.22 09:18
Schnipsi 
Re: Lieferschein / Frachtpapiere bei Transport Anlagevermögen

Plucinski hat bereits den entscheidenden Hinweis gegeben, denke ich.
*) Dummy-Material anlegen (Materialart UNBW - damit du im MM nur eine mengenmäßige Führung hast, mit Wert Null - wertmäßig führst du das Teil eh schon in der Anlagenbuchhaltung), mit Erweiterung auf Quell- und Zielwerk.
*) Bestand einbuchen im Lieferwerk (zB MIGO 202 auf Kostenstelle - ist eh egal, da nur Menge gebucht wird)
*) in der ME21N eine UB (Umlagerungsbestellung) anlegen
*) Lieferung / Warenausgang / Wareneingang
*) fertig!

 1
Anlagebuchhaltung   mengenmäßige   Anlagenbuchhaltung   Standortänderungen   Anlagenbuchung   Standortänderung   Wiedermontagekosten   jensplucinski   Transport   entsprechenden   Dummymaterialien   Dummy-Material   Materialwirtschaft   Frachtpapiere   Anlagevermögen   Lieferschein   Anlagevermögens   entscheidenden   Kostenstellen-   Umlagerungsbestellung

SAP