| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden


Neue Anlagenbuchhaltung Ledger
  •  
Bewertung abgeben
 1
14.08.19 13:22
ichliebesap 
Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

Hallo,

wir verwenden in einem Buchungskreis das "0L" Ledger als führendes (IFRS). Jetzt soll aber für weitere Buchungskreis nicht "0L" als führendes Ledger verwendet werden, sondern das "local GAAP".

Meine Frage(n), muss hier dann eine neuer Bewertungsplan angelegt werden? Hat dies Einfluss auf die Hauptbücher, Anlagenklassen, Bewertungsbereiche?

Hat hier im Forum Erfahrung damit?

Danke und beste Grüße
Tom

14.08.19 13:35
Plucinski 

Moderator

Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

Guten Tag,

oftmals hat man pro Land einen eigenen Bewertungsplan.

Wichtig ist, dass in der neuen Anlagenbuchhaltung die Rechnungslegungsvorschrift in den Vordergrung kommt

Die aus der neuen Anlagenbuchhaltung bekannte Ledgergruppe wird bei Anlagenbewegungen
durch die “Rechnungslegungsvorschrift“ abgelöst.



Mit freundlichen Grüssen

Jens Plucinski

www.jensplucinski.de

Beratender Betriebswirt SAP FI

14.08.19 14:02
ichliebesap 
Re: Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

Hallo,

ja aber in dem Fall hätte in einem Land dann zwei Bewertungspläne.

Lg
Tom

14.08.19 14:09
ichliebesap 
Re: Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

und in der Rechnungslegungsvorschrift ist immer 0L als führend eingestellt

15.08.19 08:29
klausdieterjager 

Re: Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

Hallo Tom,

bitte hier nicht zwei Sachverhalte durcheinander bringen.
Das führende Ledger in einer Ledgerlösung BLEIBT das führende Ledger in diesem Mandanten.
Unabhängig davon, wie Du Dein Anlagevermögen ausgestalten möchtest.

Schau eventuell mal hier rein:

https://fico-forum.de/fico_forum/thread....mp;thread=133#7

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, läuft das Thema in die gleiche Richtung.


Gruß
Klaus

19.08.19 07:12
ichliebesap 
Re: Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

Hallo Klaus,

dh. ich kann in einem Land zwei unterschiedliche Bewertungspläne haben? Buchungskreis A hat BW-Plan nach IFRS und Buchungskreis B hat BW-Plan nach UGB bzw local GAAP? Unabhängig davon was als Rechnungslegungsvorschrift eingestellt ist?

19.08.19 12:12
klausdieterjager 

Re: Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

Hallo,

Im Anlagevermögen kann man notfalls die "führende" Bewertung anders definieren als das führende Ledger, aber das führende Ledger per se bleibt immer das gleiche.
Die führende Bewertung würde ich aber aus der Erfahrung der Vergangenheit heraus konzernweit einheitlich gestaltet sehen wollen.
Um so mehr, als Bilanz und GuV ja aus dem jeweiligen Ledger abzuleiten sind.
Und es ist einfacher, grundsätzlich ein Anlagegitter des Bewertungsbereiches X mit dem Ledger 0L abzustimmen als je nach Buchungskreis eines des Bewertungsbereiches X, Y oder Z je nach Buchungskreis und Bewertungsplan. Insbesondere wenn man mal aus der Zentrale heraus eine Kontrolle machen möchte oder muss, was bei der Konsolidierung ja gelegentlich vorkommen soll.

Technisch ist es durchaus möglich, in einem Land auf unterschiedlichen Buchungskreisen unterschiedliche Bewertungspläne liegen zu haben,
Ich rate allerdings DRINGEND davon ab.
Wer soll denn da im laufenden Geschäft noch den Überblick behalten und bei einem upgrade nachhalten?

Also ENTWEDER buchen ALLE im Anlagevermögen führend nach local GAAP oder es buchen ALLE nach führend IFRS. Auch bei (notwendigen) unterschiedlichen Bewertungsplänen.
Das fröhliche Wunschkonzert bindet unnötig Kapazitäten und führt zu Fehlern oder zusätzlichem Zeitaufwand wegen der erforderlichen Klärung, was jetzt gerade gilt (vergleiche oben die Aussage zur Konsolidierung).
Abfragen sowie Nacharbeiten beim Support beginnen dann wahrscheinlich erst einmal damit, dass zu klären ist, was eigentlich die führende Rechnungslegung im Anlagemodul des Buchungskreises ist usw. ...


Gruß
Klaus

19.08.19 13:09
ichliebesap 
Re: Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

Hallo Klaus,

leuchtet mir ein, aber aus der Firmenlogik bzw Firmengesellschaftsform ist es so > das der eine Buchungskreis nach IFRS und der andere Buchungskreis nach UGB bucht.

LG

20.08.19 09:31
klausdieterjager 

Re: Neue Anlagenbuchhaltung Ledger

Hi Tom,

kleiner Widerspruch von meiner Seite.
Erstens MUSS jede Gesellschaft mal grundsätzlich nach Landesrecht berichtsfähig sein, sonst kann sie ihren gesetzlichen Verpflichtungen nicht nachkommen.
Wenn Zweitens ein führendes Ledger im Einsatz ist, ist das aus dem Anlagemodul ZWINGEND zu bedienen, sonst steigt das System aus.
Auch für den eher seltenen aber möglichen Fall, dass eine Gesellschaft für unterschiedliche Berichtsanforderungen in unterschiedlichen Buchungskreisen buchen sollte.
Das führende Ledger betrifft die Buchhaltung als Ganzes und gilt mandantenweit. damit will es Werte haben, denn nur die kommen auch im CO an. Aus der Nummer kommt man also nicht raus.
Welche Rechnungslegungsvorschrift dann im Anlagemodul führt ist zweitrangig. Gebucht werden muss aber immer auch ins führende Ledger.
Die Ledger sollten eigentlich auch fix einer Rechnungslegungsvorschrift zugeordnet sein.
Klassischerweise sind das dann im Normalfall

Konzernberwertung
Local GAAP
Steuern
und ggf Konzernberwertung (2) wenn zum Beispiel Berichterstattung sowohl nach IFRS als auch nach USGAAP (oder möglicherweise Chinese GAAP) erforderlich sind.

Dass jetzt einer ins führende Ledger Konzernwerte und der zweite lokale Werte bucht ist nicht zielführend.
Genau dafür, die die jeweiligen Bewertungssichten voneinander unterscheiden zu können gibt es nämlich die Ledger.
Und wie gesagt - das führende Ledger gilt mandantenweit.

Oder ist im einen Fall IFRS das lokale GAAP und im anderen Falle eben UGB? Wo steckt dann die Konzernbewertung?

Gruß
Klaus

 1
Buchungskreisen   Bewertungsbereiche   unterschiedliche   führende   Rechnungslegungsvorschrift   “Rechnungslegungsvorschrift“   Buchungskreis   Anlagenbewegungen   Anlagevermögen   Berichterstattung   Anlagenbuchhaltung   Berichtsanforderungen   Bewertungssichten   Bewertungsplan   unterschiedlichen   Bewertungsplänen   Bewertungspläne   Bewertungsbereiches   Konzernberwertung   Firmengesellschaftsform

SAP