| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden



SAP
Anlagen Abgang durch verschrotten zeigt unvollständige Werte
  •  
Bewertung abgeben
 1
13.07.18 10:15
Bernd60 
Anlagen Abgang durch verschrotten zeigt unvollständige Werte

Halo liebes Forum,
Vielleicht kann mir jemand hier helfen mein Problem zu lösen.
Ich habe in einem Bewertungsbereich den Restbuchwert Zum Anfang des Jahres mittels Zuschreibungen und Abschreibungen (ABMA)
Auf einen neuen Restbuchwert gebracht und auch die Restnutzungsdauern angepasst.
Einige dieser Anlagen möchte ich nun vor Ablauf der Restnutzungsdauer verschrotten und den noch nicht abgeschriebenen neuen Restbuchwert als Verlust verbuchen. Derzeit zeigen mir die Standardauswertungen aber lediglich die ursprünglichen Anschaffungskosten
abzüglich der bereits angefallenen AfA den Verlust auf, die vorher vorgenommenen Korrekturen werden dabei nicht berücksichtigt.
Was dabei vielleicht noch zu erwähnen ist das dieser Bewertungsbereich nicht Bucht.
Hat da jemand vielleicht eine Erklärung oder besser noch einen Tip wie ich das gewünschte Resultat erreichen kann?
Vielen Dank im Voraus
Gruß Bernd

07.08.18 09:19
inventar 

Moderator

Re: Anlagen Abgang durch verschrotten zeigt unvollständige Werte

Hallo,

eine Teilwert- oder Außerplanmäßige Abschreibung sind eigentlich eine Abschreibungen zum Zeitpunkt Geschäftsjahresende bzw. Bilanzstichtag.

siehe hierzu EStG § 6 (Auszug)

Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, die der Abnutzung unterliegen, sind mit den Anschaffungs- oder Herstellungskosten oder dem an deren Stelle tretenden Wert, vermindert um die Absetzungen für Abnutzung, erhöhte Absetzungen, Sonderabschreibungen, Abzüge nach § 6b und ähnliche Abzüge, anzusetzen. 2Ist der Teilwert auf Grund einer voraussichtlich dauernden Wertminderung niedriger, so kann dieser angesetzt werden.

und HGB § 253 (Auszüge)

Bei Vermögensgegenständen des Anlagevermögens, deren Nutzung zeitlich begrenzt ist, sind die Anschaffungs- oder die Herstellungskosten um planmäßige Abschreibungen zu vermindern. ... Bei Vermögensgegenständen des Anlagevermögens, deren Nutzung zeitlich begrenzt ist, sind die Anschaffungs- oder die Herstellungskosten um planmäßige Abschreibungen zu vermindern.

Bei unterjährigen Abgangsbuchungen ist es m.E. nicht zu beanstanden wenn nur die planmäßigen Abschreibungen bis zum Zeitpunkt des Abgangs ermittelt werden. Ob Abschreibung oder Verlust aus Anlagenabgang, die Ergebnisauswirkung bleibt dabei identisch.

mfg

D. Schlagenhauf

19.08.18 11:28
Bernd60 
Re: Anlagen Abgang durch verschrotten zeigt unvollständige Werte

Hallo und vielen Dank für die rechtlichen Erläuterungen.
Jetzt fehlt mir nur noch die technische Realisierung..

 1
Geschäftsjahresende   Vermögensgegenständen   Bewertungsbereich   Herstellungskosten   Wirtschaftsgüter   verschrotten   berücksichtigt   Standardauswertungen   Abgangsbuchungen   Anlagevermögens   Ergebnisauswirkung   ursprünglichen   Außerplanmäßige   Sonderabschreibungen   Restnutzungsdauern   Anschaffungs-   Restnutzungsdauer   Abschreibungen   unvollständige   Anschaffungskosten