| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.



Anmeldung
Defaultkontierung und buchhalterische Ergebnisrechnung
  •  
 1
03.09.21 09:13
exberliner 
Defaultkontierung und buchhalterische Ergebnisrechnung

Hallo Zusammen,

wann werden eigentlich die Defaultkontierungen aus der OKB9 gezogen, und wann wird stattdessen ein Ergebnisobjekt bebucht?
Wir haben die buchhalterische Ergebnisrechnung (bzw. Margin Analysis) aktiv, keine kalkulatorische Ergebnisrechnung.

Beispiel: die Abweichungen von Aufträgen werden bei der Abrechnung auf das in der Kontenfindung zu Vorgang PRD hinterlegte Konto gebucht. Kontierung ist nicht die Kostenstelle, die in der OKB9 hinterlegt ist, sondern ein Ergebnisobjekt. SAP spricht immer von ergebnisrelevanten Vorgängen aus SD, FI, CO und MM, Erlöse und Kosten. Ergebnisobjekt passt auch in dem Beispiel, ich möchte nur gerne die Systematik verstehen.

Vielen Dank!
Exberliner

Zuletzt bearbeitet am 03.09.21 09:45


Anmeldung
 1
Kontenfindung   Kostenstelle   Abweichungen   Exberliner   ergebnisrelevanten   kalkulatorische   Vorgängen   stattdessen   Systematik   Defaultkontierung   Aufträgen   Abrechnung   Ergebnisrechnung   Kontierung   Ergebnisobjekt   buchhalterische   hinterlegte   hinterlegt   bearbeitet   Defaultkontierungen

SAP