| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden



SAP
Anzahlung AiB mit Bestellbezug --> Obligo zu hoch
  •  
Bewertung abgeben
 1
14.05.18 07:19
jopitz99 
Anzahlung AiB mit Bestellbezug --> Obligo zu hoch

Hallo,

da das Thema im FI Forum vielleicht nicht korrekt war, hier noch mal die Anfrage im CO Forum. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee was wir Falsch machen?

Vielen Dank! jopitz99

******************************************************************************************************************
Hallo,

ich habe folgendes Problem. Wir wollen geleistete Anzahlungen für Anlagen abbilden. Es gibt eine Bestellung auf Anlage (diese hat einen Auftrag im Bauch) in Höhe von 20.000€.

Die Bestellung führt zu einem Obligo mit Werttyp 22 Obligo aus Bestellung.

Danach buche ich eine geleistete Anzahlung von 5.000€ mit Bezug auf die Bestellung (also implizit Anlage/ Auftrag). Im Auftrag erfolgt nun eine Buchung mit Werttyp 11 Statistisches Ist ZUSÄTZLICH.

Ich hätte erwartet, dass das Obligo aus der Bestellung im Zuge der Anzahlung reduziert wird. So wird das Budget überschritten, was ja nicht richtig ist.

Wir haben schon sämtliche OSS-Hinweise, Customizing durchgesucht, Ich finde aber nichts.

Hat jemand noch eine Idee? Ganz vielen Dank und Gruß jopitz99

29.05.18 08:56
Martin_Munzel 

Moderator

Re: Anzahlung AiB mit Bestellbezug --> Obligo zu hoch

Hallo Jopitz,

das Obligo wird erst mit dem Rechnungseingang reduziert. Die geleistete Anzahlung ist ja rechtlich nichts Bindendes, im Prinzip leihst du dem Lieferanten Geld, das du zurückbekommst, falls er die Anlage nicht liefern sollte. Ich denke, dass das System diesen Vorgang deshalb gesondert ausweist und nicht mit der Bestellung verrechnet. Um dein tatsächliches Obligo zu sehen, müsstest du folglich einen Bericht erstellen, in dem du die geleisteten Anzahlungen vom Obligo subtrahierst.

Viele Grüße,

Martin

----------------
Martin Munzel
SAP-Berater, -Trainer, Autor, Geschäftsführer Espresso Tutorials GmbH
martin.munzel@espresso-tutorials.com

11.06.18 11:38
Camelia

nicht registriert

Re: Anzahlung AiB mit Bestellbezug --> Obligo zu hoch

Hallo Jopitz,

Martin beschreibt den Vorgang richtig.
Wenn Du mal spaßhalber Dir den Auftrag anschaust (KOB1), wirst Du die Anzahlung nicht sehen und der Auftrag hat somit auch keine "Kosten" bis zum Schlussrechnung.
Wenn Ihr Anzahlungen auf den Aufträgen sehen wollt, wäre die Überlegung, ob man die Anzahlungen als Teilrechnungen buchen soll (Teil-WE bzw. Teil-RE).

Grüße,
Camelia

13.06.18 08:47
jopitz99 
Re: Anzahlung AiB mit Bestellbezug --> Obligo zu hoch

Hallo,

Danke für Eure Antworten, so werden wir es auch machen.

VG jopitz99

 1
Teilrechnungen   Anzahlungen   durchgesucht   Bestellung   Bestellbezug   espresso-tutorials   spaßhalber   geleistete   Schlussrechnung   zurückbekommst   geleisteten   Statistisches   subtrahierst   Anzahlung   Rechnungseingang   überschritten   OSS-Hinweise   Geschäftsführer   Lieferanten   tatsächliches

SAP