| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden



SAP
Neugenerierung der Ergebnisobjekts in den Abrechnungsvorschriften für Abweichungen
  •  
Bewertung abgeben
 1
09.01.19 22:31
Maike 

Neugenerierung der Ergebnisobjekts in den Abrechnungsvorschriften für Abweichungen

Hallo,

ich habe hier ein dringendes Problem, wo ich Eure Hilfe gebrauchen könnte:

Wir haben für einen Kunden in Deutschland und USA/ Mexiko drei System zusammen in einen Ergebnisbereich, Kostenrechnungskreis usw. migriert.
Da die Ergebnisrechnung erheblich von der alten Ergebnisrechnung abweicht und in den USA Buchungskreise mit abweichenden Geschäftsjahren (und ohne Rumpfgeschäftsjahr!!) zusammen geschoben wurden, haben wir enschieden, dass wir für die USA kein CO mitnehmen. Daher sollten alle Aufträge abgeschlossen werden. Das ist leider nicht geschehen.

Konkret: Der Kunde hat am 21.12. WiP ermittelt und dann bis Ende des Jahres auf den FAUFs weiter gearbeitet. Eine Abrechnung der Aufträge fand nicht statt. D.h. ich habe jetzt 1.000.000 US$ in WiP.
Normalerweise kein Problem. Ich rechne die Aufträge ab und alles ist chic.

Durch die unterschiedlichen Geschäftsjahre und den Kostenrechnungs-/ Buchungskreismerge habe wir CO nicht mitgenommen.
D.h. mir fehlen zum einen die Planwerte auf den FAUFS. Die kann ich aber ja über die COHV und Kalkulation nachkalkulieren lassen, falls mein Migrateur, die nicht nachmigrieren kann. Zum Glück betrifft das nicht den Buchungskreis, der das verschobenen Geschäftsjahr hat.

Aber: Da die Aufträge schon abgerechnet wurden, habe ich in der KO88 schon ein Abrechnungsprofil für die Abweichungen (KO88 => AbrechnungsVorschr => Abrechn.Abweichungen => Doppelklick auf Ergebnisobjekt). Denn das System denkt ja, der Auftrag wurde schon einmal abgerechnet und die Abrechnungsvorschrift für die Abweichungen wird automatisch generiert, wenn der Auftrag zum ersten Mal abgerechnet wird.

Aber: Da wir eine komplett andere CO-PA haben, konnten wir die Wertfelder noch nicht mal ansatzweise mappen. Sprich: Das Ergebnisobjekt wurde nicht mitgenommen und jetzt fehlt mir das Ergebnisobjekt.



FRAGE: Kennt irgendjemand eine Möglichkeit, wie man dieses Ergebnisobjekt generieren kann? (Wir reden von mehren tausend Aufträgen).


_______________________________
Viele Grüße
Maike

 1
Ergebnisobjekts   Rumpfgeschäftsjahr   Kostenrechnungskreis   Geschäftsjahre   Buchungskreismerge   Ergebnisobjekt   Abrechnungsvorschriften   nachkalkulieren   Neugenerierung   AbrechnungsVorschr   Buchungskreise   Geschäftsjahr   Kostenrechnungs-   Abrechnungsvorschrift   Geschäftsjahren   Abweichungen   Ergebnisrechnung   Abrechnungsprofil   Ergebnisbereich   unterschiedlichen

SAP