| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden



SAP
mrko Konsiabrechnung erzeugt mehr als 999 Belegzeilen... F5727
  •  
Bewertung abgeben
 1
14.06.18 13:01
TinaB 
mrko Konsiabrechnung erzeugt mehr als 999 Belegzeilen... F5727

Liebes Forum,

die Konsiabrechnung mit der mrko erzeugt mehr als 999 Belegzeilen, das kann Fi nicht verarbeiten und gibt die Fehlermeldung aus: Max Anzahl von Positionen erreicht. Als Lösungsvorschlag soll man laut der Fehlermeldung eine Verdichtung der Belege über das Customizing einstellen...

System hat den Stand SAP_APPL 606008

Laut Hinweis 36353 geht das Verdichten mit der obcy und laut 1779136 mit der obcyx. Hab ich eingestellt (über MATNR und andere Objekte, in beiden und auch nur einer der genannten Customizingtransaktionen), aber die Fehlermeldung bleibt. Die Belege werden auch nicht verdichtet, wenn ich mir vergleichend den Blog von sapmandoo dazu anschaue (http://sapmandoo.over-blog.de/article-be...g-68355623.html).

Hinweis 1601586 bringt eine Systemkorrektur für ein älteres Release. Dann hab ich noch den 73907 über die Verdichtung in Abhängigkeit von der Belegart gefunden, hat auch nichts genutzt. Den 2078335 mit den FAQ hab ich gelesen.

Wo mag der Fehler liegen?

Der Kunde rechnet jetzt täglich ab, aber die Abstimmung der Rechnungen und Zahlungen sei unerträglich...wie läuft das bei Euch?

Ich danke Euch im Voraus!

Tina

Zuletzt bearbeitet am 14.06.18 13:02

19.06.18 14:31
joko 
Re: mrko Konsiabrechnung erzeugt mehr als 999 Belegzeilen... F5727

Hallo Tina,

wir haben das gleiche Problem.

Im OSS habe ich dazu den Hinweis 1731546 - MRKO: FI-Belegsplit für Konsignations-/Pipelineabrechnung gefunden.

Den haben wir noch nicht implementiert, aber ich denke, der löst das Problem.

MfG

joko

21.06.18 11:25
TinaB 
Re: mrko Konsiabrechnung erzeugt mehr als 999 Belegzeilen... F5727

Hallo Joko,

Danke für den Tipp, aber der Hinweis gilt nur bis Release SAPKH60605...wir haben SAP_APPL 60608, der Hinweis ist nicht einbaubar...

Bist Du jetzt schon weiter gekommen/hast Du es für Dich bereits gelöst?

Ich habe eine Meldung an die SAP aufgemacht... :-/

Viele Grüße,

Tina

11.09.18 12:32
TinaB 
Re: mrko Konsiabrechnung erzeugt mehr als 999 Belegzeilen... F5727

Für mein schlechtes Gedächtnis und alle anderen denen das Problem auch mal über den Weg läuft:

Schuld waren die Felder Segmenttext und Zuordnung, welche nicht immer leer waren. Ich habe diese per Substitution mit Referenzvorgang BKPFF initialisiert. Anschließend konnte über die Materialnummer verdichtet werden...

Hinweis 2665965 enthält ein Analysetool, mit dem man die Verdichtungsmöglichkeiten austesten kann.

12.09.18 09:35
NuatuffivoinM 
Re: mrko Konsiabrechnung erzeugt mehr als 999 Belegzeilen... F5727

Den haben wir noch nicht implementiert, aber ich denke, der löst das Problem.

 1
Verdichtungsmöglichkeiten   implementiert   Materialnummer   Verdichtung   Referenzvorgang   FI-Belegsplit   Fehlermeldung   Hinweis   Pipelineabrechnung   Systemkorrektur   Anschließend   Customizingtransaktionen   Abhängigkeit   erzeugt   unerträglich   Belegzeilen   Lösungsvorschlag   Konsiabrechnung   Konsignations-   initialisiert

SAP