Logo Fico ForumLogo Fico Forum

FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend




SAP Add-On Lösungen



  Klassifikation & Exception

Bei der Klassifikation werden die Merkmalswerte in Bezug auf eine Kennzahl in Klassen eingeteilt. Auf diese Weise ist es möglich, sich schnell einen Überblick über alle Merkmalswerte zu dieser Kennzahl zu verschaffen und Trends und Zusammenhänge zu erkennen. Die Einteilung in Klassen, also die Festlegung der Klassengrenzen, wird zunächst automatisch vom System je nach Datenlage errechnet. Vom System werden stets sechs Klassen festgelegt.Die Festlegung der Klassengrenzen sowie die Anzahl der Klassen können jedoch auch von Ihnen selbst interaktiv bestimmt werden. Um eine Klassifikation durchzuführen, gehen Sie wie folgt vor:

1.Positionieren Sie den Cursor in der Kennzahlenspalte in der Berichtsliste, die für die Klassifikation herangezogen werden soll.

2.Wählen Sie anschließend die Menüleiste Bearbeiten  Analyse  Klassifikation.

Es wird Ihnen, wie in Abbildung 8.40 dargestellt, eine Grafik angezeigt. Mithilfe von Drucktasten am rechten Rand der Grafik können Sie in die Listanzeige verzweigen bzw. die Klassenanzahl und Klassengrenzen neu bestimmen.



Exception
Mithilfe der Funktion Exception können Sie in der Berichtsliste Ausnahmebedingungen für Objekte definieren. Durch die Festlegung von Schwellenwerten können Sie Toleranzbereiche nach oben und unten festlegen. Wenn Zahlenwerte für Objekte die definierten Schwellen über- oder unterschreiten, wird die Zelle farblich markiert (rot bzw. grün). Die Ausnahmebedingungen können sowohl für Spalten als auch Zellen definiert werden. Das Anlegen einer Exception erfolgt immer auf der Aufrissliste. Nachdem eine Exception definiert wurde, wird sie auch in der Detailliste ausgewertet und kann dort geändert werden. Gehen Sie wie folgt vor, um mit der Funktion Exception einen Schwellenwert für eine Spalte anzulegen:

1. Positionieren Sie den Cursor in einer der Spalten, auf die sich die Exception beziehen soll.

2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Zusätze  Exception anlegen.

3. Im darauffolgenden Dialogfenster wählen Sie Spalte als Gültigkeitsbereich, wenn Sie die Exception für eine Spalte in allen Listen des Berichts bewerten lassen wollen. Wählen Sie Zelle, wenn Sie die Exception für eine Zelle oder die Zellen in einer Spalte in einer einzigen Liste des Berichts definieren wollen. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche (Übernehmen).

4. Geben Sie im nächsten Dialogfenster (siehe Abbildung 8.41) eine Beschreibung der Exception ein. Legen Sie im unteren Bereich des Fensters fest, welche Schwellen und Farben verwendet werden sollen. Bei einer zu definierenden Schwelle geben Sie einen Wert ein und stellen die Schwelle auf Aktiv. Wählen Sie die entsprechende Farbe aus. Wenn eine Schwelle nicht zu definieren ist, vergewissern Sie sich, dass das entsprechende Kennzeichen auch nicht auf Aktiv gesetzt ist.

5. Bestätigen Sie die Eingaben mit (Übernehmen).


Abbildung 8.42 veranschaulicht das Ergebnis der soeben definierten Ausnahmebedingungen. In der Berichtsliste werden die Zahlenwerte farbig markiert, die die Ausnahmebedingungen erfüllen.


Das Ändern, Anzeigen und Löschen von Exceptions erfolgt ebenfalls über den Menüpfad Zusätze  Exceptions ändern/anzeigen/löschen.


Quelle: Praxishandbuch Reporting im SAP-Finanzwesen

   


Werbung:


© FICO-forum.de 2007 - 2017 I Copyright Espresso Tutorials GmbH I Design von s-creative.de