| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend

SAP E-Book Flatrate
SAP E-Books und Videos

Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden



SAP
FI-CO Integration / neue Hauptbuchhaltung auch unter S/4H
  •  
Bewertung abgeben
 1
12.10.17 15:44
oalbosta 
FI-CO Integration / neue Hauptbuchhaltung auch unter S/4H

Hallo zusammen,

die u.a. Satz findet man in vielen Literaturen zum neuen Hauptbuch:

"Das führende Ledger ist das (einzige) Buch, das eine Integration mit dem CO hat".

Dieser Satz führte zu Verwirrung bei unserem Kunden, denn

Buchungen in nicht führenden Ledger sollen keine CO Belege erzeugen und somit können keine CO-Berichte über das nicht führende
Ledger wie Rückstellungen o.ä., erstellt werden?

Ist das so?

Hat jemand schon Erfahrung damit auch unter S/4HANA.

Vielen Dank vorab und beste Grüße
oal

12.10.17 20:16
jganz 

Re: FI-CO Integration / neue Hauptbuchhaltung auch unter S/4H

oalbosta:
Hallo zusammen,

die u.a. Satz findet man in vielen Literaturen zum neuen Hauptbuch:

"Das führende Ledger ist das (einzige) Buch, das eine Integration mit dem CO hat".

Dieser Satz führte zu Verwirrung bei unserem Kunden, denn

Buchungen in nicht führenden Ledger sollen keine CO Belege erzeugen und somit können keine CO-Berichte über das nicht führende
Ledger wie Rückstellungen o.ä., erstellt werden?

Ist das so?

Hat jemand schon Erfahrung damit auch unter S/4HANA.

Vielen Dank vorab und beste Grüße
oal

Hallo,

ja, nur das führende Ledger wird dem Controlling zugeordnet und erzeugt CO-Belege.

Aber das heißt aber nicht, dass einem nicht führenden Ledger keine CO-Objekte im Hauptbuch als Ledger-Gruppen spezifische Buchung mitgegeben werden können.

Sehr wohl können Erfolgskonten per Ledger spezifischer Buchung CO-Objekte und die daraus abgeleiteten Profit Center im Beleg mit führen.

Ich habe drei Screenshots angefügt - einmal Buchung im führenden Ledger und einmal in eine Ledger-Gruppe für IFRS und zur ACDOCA.

Wir haben eine Beraterlösung für den Rückstellungsspiegel und haben diese um die Auswertung über Ledger-Gruppen erweitert, so dass z.B. HGB und IFRS getrennt ausgewertet werden können. Wobei eine reine Ledger-Gruppen spezifische Darstellung uns nicht bilanziell gelingt und immer auch eine Kontenlösung mit genutzt wird.

Und wir konnten feststellen, dass die FAGLFLEXT weiterhin komplett versorgt wird, so dass wir nicht einmal die Abfrage auf die ACDOCA (was ich zuerst annahm) ändern mussten.

Die Beispiele stammen aus einer S/4 1610 SP02 Installation.

Gruß von Jens

Datei-Anhänge
 1
Ledger-Gruppen   ausgewertet   führenden   Integration   Rückstellungsspiegel   Hauptbuchhaltung   Ledger-Gruppe   CO-Objekte   Kontenlösung   CO-Berichte   Rückstellungen   spezifische   führende   Beraterlösung   abgeleiteten   Literaturen   spezifischer   Erfolgskonten   Installation   Darstellung

SAP