| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend

Buechertipps - Printbuch
SAP HANA für ERP Financials
Kontoauszug
The SAP HANA Project Guide
EBilanz
SAP CO-PA


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Forum zum Thema SAP ERP Financials (FI CO)
http://www.FICO-Forum.de

Erfahrungen mit Template-Verrechnung auf Kostenträger
  •  
Bewertung abgeben
 1
19.04.12 09:03
Tastenmensch1 
Erfahrungen mit Template-Verrechnung auf Kostenträger

Hallo Forumler,

Es gibt in meiner Firma Bestrebungen die bislang etablierte und gut funktionierende prozentuale Gemeinkostenverrechnung via Kalkulationsschema, Zuschlagsschlüssel und Gemeinkostengruppe durch eine Template-Verrechnung abzulösen.

Mich würde nun interessieren,
1. welcher Aufwand hinter der Einführung einer Template Verrechnung auf Kostenträger (Plankalkulation, Auftragsabrechnung) steht?
2. Welche Vor- und Nachteile hat diese Art der Gemeinkostenverrechung ?

Ich würde mich sehr freuen Eure Meinungen zu erfahren.
Vielen Dank

Tastenmensch1

24.04.12 13:45
Martin_Munzel 

Moderator

Re: Erfahrungen mit Template-Verrechnung auf Kostenträger

Hallo Tastenmensch,

der Aufwand, ein Template einzurichten, ist sicher nicht höher als bei einem GK-Zuschlag (wenn man erst mal weiss, wie es geht...)
Vorteile von Templates: Flexible Ermittlung von Sendern, Empfängern und Beträgen; bei Bedarf durch selbst programmierte Routinen erweiterbar
Nachteil: Relativ komplizierte Bedienung, gewisse Einarbeitung erforderlich

Ein wichtiger Punkt ist, dass man per Template grundätzlich nur Leistungen weiterverrechnen kann! Du brauchst also für jedes Template eine Kostenstelle mit Leistungsart und Tarif bzw. einen Geschäftsprozess mit Tarif. Es ist nicht möglich, Kosten ohne Bezug zu einer Leistung weiterzubelasten.

Viele Grüße,

Martin

----------------
Martin Munzel
SAP-Berater, -Trainer, Autor http://www.martin-munzel.com

24.04.12 13:57
Tastenmensch1 
Re: Erfahrungen mit Template-Verrechnung auf Kostenträger

Hallo Martin
zunächst einmal vielen Dank für die Hinweise.
Bedeutet dies, dass in den Arbeitsplänen der Erzeugnisse auch der jeweilige Verbrauch der Gemeinkosten Sender-Kostenstelle zu hinterlegen ist? Wenn ja wäre der Pflegeaufwand in unserem Fall enorm.
Viele Grüße
Tastenmensch1

24.04.12 20:58
Martin_Munzel 

Moderator

Re: Erfahrungen mit Template-Verrechnung auf Kostenträger

Hallo Tastenmensch,

nein, die Templates werden nicht im Arbeitsplan hinterlegt, sondern über ein Kalkulationsschema bzw. einen Zuschlagsschlüssel (Transaktion KTPF). Es wird auch nicht der Verbrauch der Sender-Kostenstelle ermittelt, sondern der Verbrauch des Kostenträgers.

Viele Grüße,

Martin
----------------
Martin Munzel
SAP-Berater, -Trainer, Autor http://www.martin-munzel.com

 1
Tastenmensch   Sender-Kostenstelle   Geschäftsprozess   Gemeinkostenverrechung   funktionierende   Gemeinkostenverrechnung   Gemeinkostengruppe   Kostenträgers   Zuschlagsschlüssel   Plankalkulation   Tastenmensch1   Erfahrungen   martin-munzel   Kostenträger   Template-Verrechnung   Pflegeaufwand   Auftragsabrechnung   weiterverrechnen   Kalkulationsschema   weiterzubelasten