| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden



SAP
EIN Buchungskreis ZWEI zahlende Buchungskreise
  •  
Bewertung abgeben
 1
16.05.18 15:36
MuellerMa 
EIN Buchungskreis ZWEI zahlende Buchungskreise

Hallo zusammen,

wir möchten für einen Buchungskreis ein Fremdwährungskonto eingerichten.

Aktuell werden die Zahlungen für BuKr A von BuKr B übernommen.

Unser Problem liegt jetzt aber darin, dass BuKr B alle Zahlungen von BuKr A übernehmen soll, die nicht USD sind, aber BuKr A für Bukr A die Zahlungen, die in USD sind übernehmen soll.

Ist dies überhaupt in SAP möglich, und wenn ja wie ?


Vielen Dank

MuellerMa

17.05.18 06:27
klausdieterjager 

Re: EIN Buchungskreis ZWEI zahlende Buchungskreise

Hallo MuellerMa,

Bei der Einrichtung der Buchungskreise für den Zahlungsverkehr kannst Du grundsätzlich angeben, welcher Buchungskreis für welchen anderen Buchungskreis reguliert.
Das würde nach meinem Verständnis allerdings ALLE Zahlungen betreffen.

Wenn das nur teilweise erfolgen soll, greift dieser Weg meines Erachtens nicht wirklich.

Nach meinem Dafürhalten ist also eine organisatorische Entscheidung erforderlich zwischen

1. Es wird tatsächlich alles nur aus einem Buchungskreis gezahlt und anschließend intern verrechnet
oder
2. Das Konto des tatsächlich zahlenden Buchungskreises wird im buchenden Buchungskreis mit als Hausbank hinterlegt und der Zahllauf wird in diesem Buchungskreis ausgelöst aber über den tatsächlich zahlenden Buchungskreis verrechnet. Die anderen Zahlungen verbleiben ganz normal in buchenden Buchungskreis.

Sollte jemand noch eine andere Lösung haben - ich wäre ebenfalls neugierig.

Gruß
Klaus

 1
Verständnis   organisatorische   tatsächlich   anschließend   Entscheidung   eingerichten   verrechnet   Buchungskreise   Fremdwährungskonto   Zahlungsverkehr   Zahlungen   Buchungskreises   Einrichtung   Buchungskreis   Dafürhalten   übernehmen   übernommen   erforderlich   verbleiben   grundsätzlich

SAP