| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden



SAP
Abweichendes Geschäftsjahr in Indien - klassisches Hauptbuch
  •  
Bewertung abgeben
 1
12.01.18 11:13
Sandra_Mischek 
Abweichendes Geschäftsjahr in Indien - klassisches Hauptbuch

Hallo FI-ler,

wir wollen SAP in unserer indischen Gesellschaft einführen und treffen hier natürlich auf die grundsätzliche Frage der Umsetzung des abweichenden Geschäftsjahres. Das Geschäftsjahr ist dort April bis März und im Konzern haben wir Januar bis Dezember.

Wir ziehen die Daten aus dem PCA ins BCS ab und benötigen hierfür natürlich Jahresabschlussbuchungen (Gewinnvorträge etc.) zum Konzernabschluss.

Gibt es hierzu Erfahrungen wie wir dies optimal umsetzen können?

Wir haben bereits von einem Ansatz gehört, 2 Buchungskreise zu nutzen... grundsätzlich nur in einem zu buchen, per ALE zu verteilen und dann aber bestimmte Buchungen separat vorzunehmen.
Bisher haben wir auch alle Buchungskreise in einem Kostenrechnungskreis. Davon müssen wir dann vermutlich auch Abstand nehmen da einheitliche Geschäftsjahre hierfür ja Voraussetzung sind.

Ein paar hilfreiche Tipps und Erfahrungen wären super!

Vielen Dank im Voraus!

Sandra

12.01.18 16:37
exberliner 
Re: Abweichendes Geschäftsjahr in Indien - klassisches Hauptbuch

Hallo Sandra,

wir haben das neue Hauptbuch und zusätzliche Ledger für Indien eingestellt (Apr - März (Standard in Indien?!)). Insofern kann ich leider zum klassischen Hauptbuch nichts sagen. Hört sich für mich an, als wenn Ihr einen zweiten Kostenrechnungskreis braucht, was einen gewissen Aufwand darstellt. Gibt es bei Euch Gründe alles in einem Kokrs zu haben, z.B. Verrechnungen, Interco Geschäftsfälle, Konzernkalkulation (weiß gar nicht, ob es die Konzernkalkulation im klassichen Hauptbuch gibt), etc...?

Grüße
Exberliner

15.01.18 12:46
Sandra_Mischek 
Re: Abweichendes Geschäftsjahr in Indien - klassisches Hauptbuch

Hallo Exberliner,

ja im klassischen Hauptbuch geht das leider nicht so schön über Ledger zu trennen.

Wir haben bisher alle Buchungskreise in einem Kostenrechnungskreis, hauptsächlich um den Pflegeaufwand für Stammdaten etc. zu reduzieren.

Wenn nötig können wir einen neuen Kostenrechnungskreis anlegen. Die Frage ist aktuell noch, ob es eine Möglichkeit gibt den 2. Buchungskreis zu umgehen. Wir benötigen für den Konzernabschluss die Abschlussbuchungen im Dezember, für Indien im März.

Hat hier jemand eine Idee wie man das mit dem klassischen Hauptbuch realisieren kann, ohne 2 Buchungskreise zu führen?

DANKE!
Sandra

15.01.18 14:39
MrBojangles 
Re: Abweichendes Geschäftsjahr in Indien - klassisches Hauptbuch

Hallo Sandra,

im klassischen Hauptbuch ist für solche Fälle meines Wissens die Komponente FI-SL (Special Ledger) vorgesehen. Dabei kann dem Special Ledger explizit eine andere Periodizität zugeordnet sein als dem/den zugeordneten Buchungskreis(en).

Details hierzu findest Du in der SAP-Doku:
https://help.sap.com/doc/00c0d953189a424...DE/frameset.htm


Weiterhin viel Freude mit SAP...
Cheers
MrB.
Blog

15.01.18 15:42
exberliner 
Re: Abweichendes Geschäftsjahr in Indien - klassisches Hauptbuch

Hi Mr.B.,

stimmt... Ich habe gerade mal in unserem Legacy-System (basierend auf klassichem Hauptbuch) nachgeschaut, und siehe da, da gibt es in India SL, China SL... Due Zuordnung der GJ-Variante ist etwas versteckt:
Display Ledger (GCL3) - Ledger auswählen - Assign company codes - und dann in der Zuordnung selber ist die GJ-Variante.

Grüße
Exberliner

Gestern 15:48
Sandra_Mischek 
Re: Abweichendes Geschäftsjahr in Indien - klassisches Hauptbuch

Hallo Exberliner, Hallo Mr. B!

Vielen Dank für diese Info! Ok, also werden wir das über SL umsetzen. Nur noch um sicher zu gehen. Ordne ich dem indischen Buchungskreis im Hauptbuch dann K4 (Jan-Dec) zu und im Special legder Apr - März, bilde also im SL local GAAP ab?

Ich frage mich gerade wie das mit dem Thema ODN (Belegnummerierung) zusammen passt weil wir hier ja die legale Anforderung haben, dass GST relevante Belege forltaufende Nummerierung haben und im neuen Jahr bei 0 anfangen. Das neue Jahr im Hauptbuch startet aber im Januar...?

Danke vielmals!
Sandra

Gestern 17:47
exberliner 
Re: Abweichendes Geschäftsjahr in Indien - klassisches Hauptbuch

Hallo Sandra,

ja, das mit dem GJ ist richtig, der indische Bukrs bekommt dann April-März, im Hauptbuch bleibt Eure normale GJ-Variante.

Die Nummernkreise legst Du unter Spezielle Ledger->Istbuchung->lokale Nummernkreise pflegen jahresabhängig an. Das sollte sich dann auch die GJ-Variante die dem SL zugeordnet ist beziehen. Am besten mal testen und zum dem Zweck was in den März bzw. den April buchen und SL-Belegnummer prüfen.

Viel Erfolg,
Exberliner

Zuletzt bearbeitet am 17.01.18 17:52

 1
Geschäftsjahr   grundsätzliche   Buchungskreis   klassisches   Konzernkalkulation   jahresabhängig   Hauptbuch   Geschäftsjahre   Konzernabschluss   Buchungskreise   Geschäftsjahres   Geschäftsfälle   Jahresabschlussbuchungen   Belegnummerierung   SL-Belegnummer   Abweichendes   Kostenrechnungskreis   00c0d953189a424   Gewinnvorträge   Abschlussbuchungen

SAP