Logo Fico ForumLogo Fico Forum
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Seminarkalender
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend

SAP E-Books und Videos




SAP Add-On Lösungen



  Analyse mit der SAP Balanced Scorecard (6)

Analyse des Status
Sehen wir uns zunächst den Status an. Wenn in den Einstellungen vorgesehen ist, dass der automatisch ermittelte Status manuell angepasst oder bestätigt werden muss, ist das Ihre Aufgabe als Verantwortlicher. In Abbildung 10.11 sehen Sie im oberen Bereich, dass der automatisch erzeugte Status Very Good manuell auf Good reduziert wurde. Damit verbunden reduziert sich auch der Score von 80 auf 70. Wie der automatische Status zustande kommt, wollen wir uns im nächsten Abschnitt (10.3.3) genauer ansehen. Unabhängig davon, ob der erreichte Status automatisch oder manuell erzeugt wurde, reflektiert er auch den Erfolg des Verantwortlichen bei der Umsetzung persönlicher Ziele. Die erreichten Status können deshalb in der Personalentwicklungskomponente in SAP HCM (Human Capital Management) in die Personalbeurteilungen geladen werden. Bei manuell gesetzten Status führen Sie natürlich vorher einen unabhängigen Review durch.




Begründung der Ergebnisse
Abbildung 10.11 zeigt noch eine weitere Aufgabe, für die Sie als Owner in jeder Periode verantwortlich sind: Nachdem Sie den Status analysiert haben, müssen Sie zu den erzielten Resultaten und den Status der Kennzahl eine Begründung (ein Assessment) schreiben. Alle übrigen Anwender, die Zugriff auf die Kennzahl Net Sales haben, können dann die Beurteilung mit individuellen Kommentaren erweitern und zusätzliche Fakten einführen. Mit anderen Worten: Die SAP Balanced Scorecard stellt Ihnen auch ein kreatives Forum für die Begründung und die Diskussion der Ergebnisse zur Verfügung: Unterschiedliche Auffassungen und Standpunkte, aber auch Verbesserungsansätze und mögliche Initiativen werden über die Kommentare zusammengetragen und publiziert.

Aus der Detailsicht zu den betriebswirtschaftlichen Kennzahlen können Sie eine Reihe weiterer Anwendungsfunktionen aufrufen. Dazu gehören neben Werttreiberbäumen (siehe Abschnitt 10.5) auch zugeordnete Planungslayouts aus SEM-BPS/BW-BPS oder eingabebereite Queries aus der BI-integrierten Planung. Nachdem wir die Daten analysiert haben,bleibt nun noch eine Frage zu beantworten: Wie transformiert eine SAP Balanced Scorecard nun eigentlich eine Strategie in Handlungsanweisungen? Dafür nutzt die SAP Balanced Scorecard das Objekt Initiative. Initiativen haben Projektcharakter und verkörpern solche Aktivitäten, die das Erreichen eines Ziels voranbringen können. Beispiel
Nehmen wir an, Sie stellen fest, dass in der Schokoladenproduktion gelegentlich durch die Überhitzung von Steuerungselementen ungeplante Stillstandszeiten von Fertigungslinien bis hin zu Bränden entstehen. Die Folge sind gefährdete Liefertermine, verschlechterte Kundenbeziehungen, hohe Kosten und nicht unwesentliche Risiken – und damit negative Einflüsse auf eine ganze Reihe von Zielen, die in Ihrer Balanced Scorecard in verschiedenen Perspektiven dargestellt sind. Sie werden also einen Projektleiter damit beauftragen, die ungeplanten Stillstandszeiten zu reduzieren – und dieses Ziel neu in Ihre Balanced Scorecard aufnehmen (siehe Abbildung 10.12). Außerdem legen Sie zu diesem Ziel in der Balanced Scorecard eine oder mehrere Initiativen an, die Ihre Umsetzungsaktivitäten repräsentieren. Gegenstand Ihrer Projekte bzw. der Initiativen ist, Maßnahmen zu definieren, wie die Überhitzung von kleinen Bauteilen frühzeitig festgestellt werden kann. Während normaler Rüstzeiten oder zwischen zwei Kundenaufträgen können dann riskante Bauteile ausgebaut und ersetzt werden. Abbildung 10.12 zeigt z.B. einen Ausschnitt aus der Detailsicht zur Initiative Wärmebildmessung, die es ermöglichen soll, Bauteile mit erhöhter Temperatur rechtzeitig zu identifizieren.

Damit ein vollständiges Bild der Initiativen gezeichnet wird, können Sie nicht nur ausführliche Beschreibungen hinterlegen – Sie hinterlegen auch Laufzeiten, Prioritäten, Meilensteine, Teammitglieder und stellen mittels Wertfeldern auch die Ausschöpfung des Projektbudgets dar. Außerdem ist die Statusverwaltung auch für Initiativen verfügbar und ermöglicht es, den Status der Initiativen in den Status eines Ziel mit einfließen zu lassen.




Nächste Seite >>


Martin Strohmeier und Jörg Siebert  I  Quelle: SAP PRESS Buch mySAP ERP Financials"


Werbung:


© FICO-forum.de 2007 - 2017 I Copyright Espresso Tutorials GmbH I Design von s-creative.de